Auswechselbare Teile VW / Porsche

Foto copyright joerg lantem und tournee - fotoliaDie ersten Porsche 356 enthielten viele Serienteile von VW, wie Getriebe, Bremsen und den Leistungsgesteigerten 4-Zylinder-Boxermotor mit jetzt 29 kW (40 PS). 1950 kamen ein 1,3-Liter-Motor sowie Duplexbremsen vorn dazu. Während seiner Produktionszeit verbesserte Porsche den Typ 356 immer weiter, behielt aber typische Merkmale wie die für Porsche patentierte und vom VW Käfer bekannte vordere Kurbellenkerachse sowie die an Längsschubstreben geführte hintere Pendelachse mit Drehstabfedern bei. Die Motoren basierten zwar immer auf dem VW-Original, wurden aber stetig weiterentwickelt.

Die meisten der hier angeführten Informationen stammen aus einem Srtikel von Bruce Hall der im 356 Registry Magazine, Volume 2 – Number 3, February 1976 veröffentlicht wurde. Der Artikel war Teil des „356 Porsche Technical and Restoration Guide“, publiziert 1984 von 356 Registry.

Benutzen Sie diese Liste mit Vorsicht. In einigen Fällen ist der Original Porsche Teil teurer als der VW Teil und vielleicht zuverlässiger. Wahrscheinlich ist der beste Weg dies zu verwenden für:
(1) rein optisch verwendete Teile, oder
(2) als Notlösung wenn Sie gerade keinen Zugang zu Porsche Teilen haben

Sie sind also selbst verantwortlich für die Verwendbarkeit und porsche356.org haftet in keinem Falle für die Richtigkeit der hier gemachten Angaben.

Innenausstattung:

Hella Innenleuchten am Himmel sind dieselben wie bei frühen Karmann Ghia
Tür – Innengriffe sind VW Teile
Fensterkurbel  – weiße Knöpfe, bestens für die meisten „A“ Modelle / Pre-A
Pedalgummi Gas Gummi ist ein Opel Teil
Pedalgummi Kupplung und Bremse sind 914 und 911 Teile
Glühlampen (Spannung beachten)
Tachowelle (VW Limousine) – Aufpassen VW Wellen sind etwas kurz
Scheibenwischermotor für frühe 356’er wie Käfer -58
Ausstellfenster, hinten Knöpfe sind wie jene des frühen 911
Schalthebelführung wie beim 914
Drehgriff Heizung des 356 A wie Käfer 58-63
Schalthebelschloss des 356 A von Fa. WASO, Zubehör, Käfer 53-61

Beleuchtung:
Hauptscheinwerfer für alle 356 Modelle wie Käfer -67
Rückfahrscheinwerfer für 356 B/C wie VW-Bus 67-72

Bremsteile:
Bremsflüssigkeitsbehälter für Hauptbremszylinder -63 Käfer -53 / VW – Bus -66
Bremslichtschalter wie Käfer 48-69
Befestigungsbolzen für Bremsankerplatte wieKäfer
Bremsschlauch vorne   356 A, 83.5101/0350.3 von ATE
Bremsschlauch hinten 356 A, 83.5101/0510.1 von ATE
Bremsbelag für 356 C wie ATE – Bremse für Käfer 1302, 8/71-7/72
Radschrauben  alle Modelle von VW – Bus T3 – 90

Fahrzeugelektrik:
Kerzenstecker wie bei Käfer
Kondensator wie Bosch / Käfer 54-60
Verteilerfinger wie Bosch / Käfer 54-60
Verteilerkappe wie Bosch / Käfer 54-60
Zündkabelsatz wie Käfer
Zündkerze für 356 C, W5AC Bosch
Zündkontakt: 123 701 311 9 Bosch
Zündverteiler 009 Bosch (Vorsicht ev. Leistungsverlust)
Anlasser, Vorsicht 6 Volt u. 12 Volt bei Käfer hat falsche Starterritzelverzahnung
Lichtmaschine wie Bosch / Käfer
Lichtmaschine/ Kohle wie Bosch / Käfer
Öldruckschalter wie Käfer
Öltermperaturgeber 323.801/004 039.K Herst.VDO
Bremslichtschalter wie bei Käfer 48-69

Vorderachse / Lenkung:
Achsschenkelbolzen wie Käfer -65
Bundbolzen wie Käfer -65
Anschlaggummi Traghebel – 55 wie Käfer -65
Hardyscheibe   356 – 356 B wie Käfer
Spurstangenkopf wie VW-Bus -79, Typ 3
Lenkgetriebegehäuse  bis 57 wie Käfer

Hinterachse
O-Ringe wie bei Käfer
Hinterradlager  SKF6306
Abstandsring innen und aussen, 50-63 wie Käfer
Hinterachsrohre und Wellen wie Käfer
Achsmanschette VW-Nr. 111 501 151           Käfer
36er Kronenmutter wie bei Käfer
Distanzring 356.34.401 passend VW-Nr. 111 501 303B Käfer
Drehstab u. Federstrebe, nicht alle Käferteile passen
Drehstabdeckel wie Käfer

Getriebe
Getriebelager SKF-Nummer u. Menge: 3304 (1x) – 3305 (1x) – NU 205 (1x) – 6210 (1x) – 7210 (1x) – 6306 (2x) – NU 205ECP (1x), zusätzlich 112 Rollen Maß 3×5 mm.
Das Lager N 2206 ( 915 302 399 05 oder 915 302 399 06 ) ist nur bei Porsche erhältlich SKF

Genaue Übersicht in den Ersatzteilkatalogen: Link